Ein heisser, aber schöner Tag

Kategorien Pferd, Wandern2 Kommentare

Nach einem Pausentag aufgrund Materialschaden am Gurt geht es weiter nach Freidorf.

Nochmals ein herzliches Dankeschön an Amaryllis Klee (Sattlerei in Au) für die schnelle Arbeit kurz vor dem Wochenende.

Einige Stunden waren wir unterwegs, zum Glück den grössten Teil im Wald. Anbei ein paar Impressionen.

Auch heute trafen wir auf sehr sympathische Menschen, die Sky mit Wasser versorgten und Äpfel verwöhnten und uns unterstützen, dass wir die Wanderwege schnell und einfach finden.

 

Mit Verspätung starten wir in Thal und gehen weiter nach Freidorf

 

Blick auf Bodensee

 

Auch Sky geniesst die Aussicht

 

Heute haben wir Besuch

 

„Rössli Lonsch“ bei der Blumenhalde

 

Danke Andrea Clerici für die liebevolle Betreuung von Sky und die kreativen Ideen hinsichtlich der Wasserzufuhr

 

Bald ist das Ziel Freidorf erreicht – wir sind auf dem Weg

 

… und so gehen wir mit offenem Herzen weiter

 

Kunstvoll gestalteter Sichtschutz

 

Ankunft auf dem Biobauernhof Tannacker, Freidorf mit sofortigem Weidegang

 

2 Gedanken zu „Ein heisser, aber schöner Tag

  1. Nach einer spontanen Eingebung am Vorabend beim Geb.-Hock sagte ich dir Unterstützung für die nächsten Etappe eurer Reise zu. Es ging mit etwas Verspätung los, war durchzogen mit Diskussionen und untermalt von herrlichen Impressionen. Überrascht war ich von den freundlichen und netten Begegnungen auf diesem Weg, die uns mit Rat und Tat bzw. Sky mit Abkühlung beglückten. Einen ganz besonderen Dank an Lilian und Wieland vom Tannacker Biohof (den ich gerne weiterempfehle) bei der Begrüßung und Aufnahme nach der Etappe. 😊

    1. Reinhard, herzlichen Dank für Deine Begleitung. Es war ein schöner Tag und dank Deinem guten Bauchgefühl fanden wir auch ohne Wegweiser bei jeder Abzweigung den richtigen Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.